Datenschutzpolitik

Willkommen auf der Website https://www.hsddeutschland.de (die „Website”).

Gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (nachstehend „DSGVO”) werden Sie als betroffene Person hiermit von HSD S.p.A. über die Methoden zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit Ihrem Besuch der Website informiert. Diese Datenschutzpolitik gilt für die Verarbeitung Ihrer Daten (nachstehend zusammenfassend „Personenbezogene Daten”), die beim Besuch der Website durch den nicht registrierten Benutzer eingegeben bzw. von uns erhoben worden sind.

 

1. Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Als Verantwortlicher für die Verarbeitung und Erhebung der Personenbezogenen Daten (nachstehend „Verantwortlicher“) gilt HSD S.p.A., mit Satzungssitz in Via della Meccanica 16, Pesaro, Italien, Telefonnummer: +39 0541/979001, Ust-IdNr. IT01376450415, zertifizierte E-Mail-Adresse (PEC) hsdspa@legalmail.it.

 

2. Zweck der Verarbeitung, rechtliche Grundlagen und Bedingungen der Speicherung

  • Navigationsdaten

Die für den Betrieb der Website zuständigen Informatiksysteme und Softwareprozeduren erfassen während ihres normalen Betriebs bestimmte personenbezogene Daten, deren Übermittlung unlösbar mit der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen verbunden ist. Es handelt sich um Informationen, die nicht mit dem Zweck erhoben werden, bestimmten Betroffenen zugeordnet zu werden, die jedoch aufgrund ihrer Beschaffenheit die Möglichkeit in sich bergen, durch die Aufbereitung und Zuordnung von Daten, die sich im Besitz Dritter befinden, die Benutzer zu identifizieren. Zu dieser Datenkategorie gehören die IP-Adressen oder Domainnamen der Computer, die von den Benutzern der Website verwendet werden, die Adressen in URI-Schreibweise (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, die Methode, die zur Unterbreitung der Anforderung an den Server verwendet wird, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der numerische Code, der den Status der vom Server erteilten Antwort angibt (erledigt, Fehler usw.) sowie andere Parameter von Betriebssystem und IT-Umgebung des Benutzers. Diese Daten werden für folgende Zwecke verwendet:

  • zur Erarbeitung anonymer statistischer Informationen über die Nutzung der Website, und um deren einwandfreie Funktionstüchtigkeit zu kontrollieren;
  • für die technische Verwaltung der Website;
  • zur Feststellung etwaiger Verantwortlichkeiten im Falle von Informatikverbrechen gegen die Website.
  • Diese Daten werden 26 Monate lang gespeichert.
  • Freiwillig eingegebene Daten

In einigen Abschnitten der Website werden Sie möglicherweise zur Eingabe von personenbezogenen Daten aufgefordert. In diesem Fall wird Ihnen eine spezifische Information gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in Verbindung mit den jeweils verfolgten Zwecken erteilt.

  • Cookie

Informationen über die verwendeten Cookies sind auf folgender Seite verfügbar https://newsletter.hsd.it/de/policy/cookie_POLICY


3. Verarbeitungsmethoden

Bei der Verarbeitung von Personenbezogenen Daten, die direkt oder indirekt zu einer Identifikation Ihrer Person führen können, versuchen wir, das Prinzip der strikten Notwendigkeit zu befolgen. Aus diesem Grund haben wir die Website so konfiguriert, dass die Verwendung Personenbezogener Daten auf ein Mindestmaß reduziert ist und die Verarbeitung von Personenbezogenen Daten, welche eine Identifikation des Betroffenen ermöglichen, auf die Fälle der Notwendigkeit bzw. der Anordnung durch Behörden oder Polizei beschränkt wird (z.B. Daten bezüglich Verkehr und Verweildauer auf der Website sowie IP-Adresse).

Ihre Personenbezogenen Daten werden mit automatisierten Instrumenten über die Zeit verarbeitet, die zur Erzielung der Zwecke, für welche sie erhoben worden sind,  strikt erforderlich ist, sowie unter Wahrung der Prinzipien von Notwendigkeit und Proportionalität, d.h. dass vermieden wird, Personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn die Vorgänge auch mit Einsatz anonymer Daten oder auf andere Art und Weise abgewickelt werden können.

Wir haben spezifische Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um den Verlust von Personenbezogenen Daten, unrechtmäßigen oder unsachgemäßen Gebrauch und unzulässigen Zugriff zu verhindern. Wir bitten Sie jedoch, nicht zu vergessen, dass es für die Sicherheit Ihrer Daten unverzichtbar ist, dass Ihr eigenes Gerät über Instrumente wie ständig aktualisierte Antivirenprogramme verfügt und dass der Provider Ihres Internetanschlusses die sichere Übertragung der Daten durch Firewalls, Spamfilter und ähnliche Einrichtungen garantiert.


3. Übermittlung der Daten

Anders als bei den Navigationsdaten erfolgt die Übermittlung von Daten für weitere Verarbeitungszwecke freiwillig. Werden die Daten verweigert, kann dies dazu führen, dass diese weiteren Zwecke nicht erfüllt werden können.


4. Empfänger der personenbezogenen Daten

Gemäß Art. 28 DSGVO hat der Verantwortliche der Verarbeitung die Drittgesellschaften zu benennen, welche die Personenbezogenen Daten in seinem Auftrag verarbeiten und damit als externe Auftragsverarbeiter gelten, denen angemessene Anweisungen zu erteilen sind (nachstehend insgesamt „Auftragsverarbeiter“ oder „Beauftragte“). Diese Stellen gehören grundlegend zu folgenden Kategorien:

  • Gesellschaften, die Serviceleistungen zur Erfassung von Daten und Dateneingabe leisten;
  • Gesellschaften, die Marktanalysen und -forschung betreiben;
  • Gesellschaften, die Wartungsdienste an Informatiksystemen leisten;
  • die Dachgesellschaft („Parent Company“), welche anstelle von HSD die Tätigkeiten in Zusammenhang mit Compliance und Erfüllung von Datenschutzauflagen wahrnimmt.

Ihre Daten können ebenso von Dritten als unabhängigen Verarbeitungsberechtigten bearbeitet werden, und zwar:

  • Behörden und Kontrollorgane sowie allgemein öffentliche oder private Stellen, welche zur Anforderung/zum Erhalt der Daten berechtigt sind;
  • Personen, Gesellschaften, Verbände oder Kanzleien, die Beratungs- und Dienstleistungen erbringen (Rechtsanwälte, Steuerberater, Rechnungsprüfer...).

Ihre personenbezogenen Daten werden auf keinen Fall an andere als oben erwähnte Kategorien weitergegeben.


5. Zur Verarbeitung zugelassene Stellen

Die Personenbezogenen Daten werden von Beschäftigten und Mitarbeitern der Verantwortlichen/Beauftragten verarbeitet, welche angemessene betriebliche Anweisungen erhalten haben und denen ausdrücklich die Befugnis für die Datenverarbeitung durch die Verantwortlichen/Beauftragten erteilt wurde.

Etwaige weitere Angaben zur Kommunikation und Verbreitung Ihrer Personenbezogenen Daten werden in den einzelnen Abschnitten der Website erteilt.


6. Übermittlung der Daten außerhalb der Europäischen Union

Die Daten werden derzeit nicht ins Ausland in außereuropäische Länder übertragen; falls sie in Zukunft in außereuropäische Länder übermittelt werden sollten, wird diese Übertragung nach Unterzeichnung der sog. Standard Contractual Clauses entsprechend Vorgabe durch die EU-Kommission gemäß Art. 46 c2 Buchst. (c) DSGVO, erfolgen.


7. Ihre Rechte

In Verbindung mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen können Sie bei diesem den Zugriff auf Ihre eigenen Daten, deren Löschung, die Berichtigung fehlerhafter Daten, die Ergänzung unvollständiger Daten, die Beschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO verlangen und die Verarbeitung beim Sachbestand des berechtigten Interesses seitens des Verantwortlichen verweigern.

Falls sich die Datenverarbeitung auf ihre Einwilligung oder einen Vertrag stützt und mit automatisierten Instrumenten erfolgt, haben Sie das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und auf automatischen Geräten lesbaren Format zu erhalten und - falls technisch machbar - ohne Behinderungen an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Unbeschadet weiterer behördlicher und gerichtlicher Wege haben Sie das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde im Mitgliedstaat, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben oder in dem die mutmaßliche Verletzung aufgetreten ist, einzulegen.

Zum Zwecke der Ausübung Ihrer Rechte, können Sie eine Anfrage an den Verantwortlichen der Verarbeitung an folgende E-Mail-Adresse richten privacy@hsd.it. 

 

8. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (DPO)

Die Gesellschaft hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der unter folgender E-Mail-Adresse erreichbar ist: dataprotectionofficer@hsd.it.


 

 

 


11/22/2018 5:07:11 PM